ZuG ist nicht nur Musik-Verlag und Platten-Label, sondern auch Musikmanagement- und Booking-Agentur.

ZuG-Musikmanagement verfügt mittlerweile über eine 25-jährige Berufserfahrung.

Neben dem Komplettmanagement der Band DIE ZÖLLNER (1988 bis 1997) mit ca. 900 Konzertauftritten und sechs Albumveröffentlichungen, arbeitete das ZuG-Management im A&R-Bereich für Eventagenturen und organisierte Tourneen und Konzerte mit Acts wie Freundeskreis, Fettes Brot, Eins Zwo, Ferris MC, DJ Tommek, Alphaville, Puhdys, City, Karat, Ramesh B. Weeratunga, Veronika Fischer, Die Drei HIGHligen, André Herzberg, Zonaluna, Dirk Zöllner, Di grine Kuzine, OSTENde, IC Falkenberg und dem Club der toten Dichter.

ZuG präsentiert für Livekonzerte:

CLUB DER TOTEN DICHTER – „Charles Bukowski – Gedichte neu vertont“

Das 5. Programm vom Club der toten Dichter in der Besetzung: Peter Lohmeyer (Gesang, Chor), Reinhardt Repke (Gitarren, Gesang), Tim Lorenz (Schlagzeug), Andreas „Spatz“ Sperling (Tasteninstrumente, Chor), Markus Runzheimer (Kontra- & E-Bass, Chor).
www.club-der-toten-dichter.de

DI GRINE KUZINE

KlezmerBalkanBrassSkaGangsterFolkHipHopSalsaSoul
SpagettiWesternSchmaltzEasternVillageRootsWeddingBand
„Eine unvergleichliche Combo um das beeindruckende Vokalwunder Alexandra Dimitroff (...) als hätten sich The Velvet Underground und Nico mit wehmütigen Bläsern irgendwo ohne elektrischen Anschluß im wilden Osten verirrt.“ (Stefan Franzen/Jazzthing)
www.kuzine.de

KATRIN LINDNER

Optimistisch und sehr konstruktiv setzt sich die Künstlerin (Komposition, Text, Gesang, Malerei) mit dem Älterwerden und der menschlichen Psyche auseinander. Wunderbar und hochklassig instrumentiert und begleitet durch André Gensicke (Die Zöllner/Keyboards,Piano), Andreas Bayless (Xavier Naidoo & Söhne Mannheims/Acc-Gitarren), Ronny Dehn (Silly & Die Zöllner/Drums), Paul Hetherington (Disco Inferno & Udo-Musical "Hinterm Horizont/Bass) sowie Worldmusic-Award-Inhaber des TFF Sonny, Thet (Solist, Bayon & Die Zöllner/Cello). www.katrinlindner.de

BOBO & HERZFELD

Der Musikalische Himmel über Bobo ist weit! Viele kennen sie mit ihrer Band Bobo in White Wooden Houses, mit der sie in den 90iger Jahren mit melodiösem Indiepop bekannt wurde, aus Kollaborationen mit Rammstein, manche kennen ihre Stimme auch von DanceTracks von Blank & Jones. Man mag sich fragen, wie dies alles zusammen gehen kann? Aber egal was sie auch tut: im Zentrum steht ihre Stimme und die Leidenschaft für Musik in seiner ursprünglichen Form.
www.liederseelen.de | www.bobo-in-white-wooden-houses.de

CLUB DER TOTEN DICHTER – "Freude schöner Götterfunken"

Das 4. Programm vom Club der toten Dichter in der Besetzung: Dirk Darmstaedter (Gesang, Gitarren), Reinhardt Repke (Gitarren, Gesang), Tim Lorenz (Schlagzeug), Andreas „Spatz“ Sperling (Tasteninstrumente, Acc-Git., Chor), Markus Runzheimer (Kontra- & E-Bass, Chor).
www.club-der-toten-dichter.de

CLUB DER TOTEN DICHTER – “Eines Wunders Melodie”

Das dritte Programm vom CdtD, Rainer Maria Rilke neu vertont, in der Besetzung:
Katharina Franck (Gesang, Gitarren), Reinhardt Repke (Gitarren, Gesang), Tim Lorenz (Schlagzeug), Andreas „Spatz“ Sperling (Tasteninstrumente, Acc-Git., Chor), Markus Runzheimer (Kontra- & E-Bass, Chor). www.club-der-toten-dichter.de
CLUB DER TOTEN DICHTER

CLUB DER TOTEN DICHTER – “Zweifach sind die Phantasien”

Als 2. Dichter widmet sich Reinhardt Repkes CLUB DER TOTEN DICHTER Wilhelm Busch. Besetzung: Reinhardt Repke (Kompositionen, Acc-Git., Gesang), Norbert Leisegang (Gesang, E-Git., Acc.-Git.), Helge Marx (Kontra- & E-Bass), Tim Lorenz (Schlagzeug) und Jörg Mischke (Tasteninstrumente, Akkordeon, Gesang). www.club-der-toten-dichter.de
CLUB DER TOTEN DICHTER©Katy Otto

CLUB DER TOTEN DICHTER – “Das Buch der Lieder”

“Vier exzellente Musiker sind als "CLUB DER TOTEN DICHTER" unterwegs und begeistern das Publikum mit Vertonungen aus dem "Buch der Lieder" von Heinrich Heine. (...) Die 24 Lieder, ausgewählt aus den mehr als 200 Gedichten Heinrich Heines, die er 1827 veröffentlichte, trafen mitten ins Herz.” (Magdeburger Volksstimme)
Besetzung: Mathias Mantzke, Reinhardt Repke, Dirk Zöllner, André Gensicke. www.club-der-toten-dichter.de
Café Größenwahn

CAFÉ GRÖSSENWAHN

Jeder weiß, wie eine gastronomische Einrichtung funktioniert: Der Gast erhält eine Menükarte, wählt aus dem Angebot nach seinem ganz persönlichen Geschmack aus und erhält prompt das Gewünschte serviert.
Das Servicepersonal in diesem Falle besteht aus André Gensicke, Dirk Zöllner und Matze Mantzke. Serviert wird – natürlich – Musik.
OSTENde©André Kowalski

OSTENde

Die Frontmänner Dirk Zöllner (ex. DIE ZÖLLNER) und IC Falkenberg (ex. STERN MEISSEN) interpretieren und präsentieren in einem gemeinsamen leidenschaftlichem Programm die schönsten ostdeutschen Rockklassiker wie “König der Welt”, “Nach Süden”, “Wind trägt alle Worte fort”.
Live unterstützt durch junge Musiker mit modernem Instrumentarium transportiert OSTENde die Songs soundtechnisch ins 21. Jahrhundert, ohne sie zu verzerren oder zu entstellen.
IC FALKENBERG©André Kowalski

IC FALKENBERG – “Schwimmen im Regen”

Popsongs in bester Singer-/Songwriter-Tradition.
Der ex. Frontmann von STERN MEISSEN, live unterwegs mit seinen wunderbaren Songs und deutschen Texten zwischen “Liebe und Zorn”. www.icfalkenberg.de
DIE DREI HIGHligen©Thomas Riechert

DIE DREI HIGHligen – “Highlive”

Dirk Zöllner, André Herzberg & Dirk Michaelis
Drei Freunde. Drei für sich sprechende Namen. Drei sehr unterschiedliche Charaktere. Ein gemeinsames Konzertprogramm.
www.dirk-zoellner.de
www.andreherzberg.de